Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.

 

Wir sorgen für "Gute Stimmung"

Klavier- und Flügelstimmung im Großraum Rhein Ruhr für 95 Euro

Klaviere und Flügel sollten, je nach Beanspruchung, ein- bis zweimal im Jahr gestimmt werden. Dies dient nicht nur dem Klang, sondern auch dem Werterhalt des Instrumentes. Die beweglichen Teile der Mechanik nutzen mit der Zeit ab und sollten regelmäßig vom Fachmann im Rahmen einer Stimmung geprüft werden.


Ihre Vorteile:

    • Keine Fahrtkosten
    • Kleine Servicerparaturen bis 15 Minuten inklusive
    • Service durch Fachmänner mit jahrelanger Erfahrung

 

 

Wie kommt es zu Verstimmungen von Klavieren und Flügeln?

Optimal für Klaviere und Flügel ist eine relative Luftfeuchtigkeit zwischen 40% und 60% bei einer Temperatur von ca. 20°C. Unter 30% und über 70% relativer Luftfeuchte kann es zu schwerwiegenden Schäden wie Resonanzbodenrissen oder Korrosion kommen.

Durch die unvermeidbaren Luftfeuchtigkeitsschwankungen zwischen Sommer und Winter oder nach einem Transport ändert sich auch die Holzfeuchtigkeit. Das Holz des Resonanzbodens „arbeitet“, drückt also über den Steg gegen die Saiten und das Instrument verstimmt sich. Starke Temperaturschwankungen, z.B. durch offene Kamine oder direkte Sonneneinstrahlung wirken sich ebenfalls negativ auf die Stimmung aus - Jede Saite ist mit bis zu 700 Newton Zugkraft gespannt. Das entspricht einem Zuggewicht von 70 kg. Größere Temperaturveränderungen führen daher zu einer starken Veränderung der Spannung und somit zu einer Verstimmung.

 

Die Summe aller 220 Saiten belastet die Konstruktion von Klavier und Flügel mit über 15.000 kg. 

 

Fachgerechte Stimmung von Profis

Das Erlernen des Stimmens nach Gehör ist ein wesentlicher Teil der Ausbildung zum Klavierbauer. Unser Team von Klavierbaumeistern und Klavierbauern ist somit befähigt, bei Ihnen zu Hause, im Konzertsaal oder auf einer Live Bühne die Instrumente ganz nach Ihren Wünschen fachgerecht zu stimmen. Bei Bedarf können wir Ihnen Ihr Instrument auch intonieren, wenn Ihnen der Klang zum Beispiel zu dumpf oder zu brillant ist. Je härter die Filzhämmer sind, desto brillanter ist der Klang. Durch feilen, einstechen oder tränken der Hammerköpfe kann der Härtegrad reguliert werden.

Auch die Mechanik im Instrument „arbeitet“ bei Feuchtigkeits- und Temperaturschwankungen. Ist es zu trocken, fängt sie an zu klappern, ist es zu feucht, hängen einzelne Töne. In beiden Fällen wird die Spielart unregelmäßig. Bei kleineren technischen Problemen können wir schnell, unkompliziert und vor Ort Abhilfe schaffen. Für größere Reparaturen wie Neu-Besaitung steht unsere Klavierbau-Fachwerkstatt für Ihr Instrument immer offen.

 

Sie haben mit uns ein gutes Gefühl? Dann kontaktieren Sie uns jetzt. Gemeinsam schauen wir, wie wir Ihr Klavier / Ihren Flügel wieder in gute Stimmung bringen!

 

Rufen Sie uns an unter 0201 5621-0 oder schreiben Sie uns eine Mail an info@klavierhaus-rhein-ruhr.de

 

Artikel vergleichen

Sie haben keine Artikel auf der Vergleichsliste.